Jahresrückblick 2009 beim TV Ebern

Durch den Zusammenbruch der Heizung an den Weihnachtstagen 2008 geriet der Verein am Anfang des Jahres in eine schwierige Situation. Es mussten eine Notleitung gelegt und ein Ersatzkessel beschafft werden: ein Provisorium, mit dem allerdings nicht das ganze Haus geheizt werden konnte. Dank gilt hier Erich Opl für seinen Einsatz und natürlich unserem Vereinswirt, der tatkräftig mithalf, diese Notlage bis zum Einbau des neuen Heizkessels im Februar zu überbrücken. Mit dem neuen Heizkessel und der Solaranlage konnte endlich eine Maßnahme abgeschlossen werden, die die Vorstandschaft seit längerer Zeit intensiv beschäftigte.

Die Kegelabteilung unter der Leitung von Monika Drummer hat nach der gelungenen Renovierung der Kegelbahn im letzten Jahr heuer den Zuschauerraum „runderneuert“, mit neuer Decke und Wandanstrich versehen, eine Computerecke eingerichtet, Beamer und Lautsprecherboxen installiert. Auch der untere Gang wurde gestrichen und mit den Emblemen der Kegler und Fußballer geschmückt. Herzlichen Dank dafür! Dank gilt auch der Tischtennisabteilung, die im Nebenraum des Gymnastiksaals Teppichfliesen neu verlegte. Begonnen wurde auch mit der Ausgestaltung der Eingangshalle. Die Olympiafackel, die Alfons Müller 1972 trug, und das dazugehörige Bild wurden bereits angebracht. Es ist vorgesehen, weitere Dokumente oder Gegenstände von herausragenden Ereignissen zu präsentieren. Nicht vergessen werden dürfen hier die Platzwarte, die inzwischen außer der Pflege der Plätze am Sportheim auch den ehemaligen Bundeswehrsportplatz betreuen. Zu danken ist allen, die sich um Haus und Außengelände gekümmert haben. Vielleicht findet sich doch noch eine Gruppe, die sich regelmäßig trifft, damit die Arbeit nicht an Einzelnen hängen bleibt.

Toni Meißner und Udo Werner Ehrenmitglieder im Jahre 2009

Toni Meißner und Udo Werner Ehrenmitglieder im Jahre 2009

Bei den notwendig gewordenen Neuwahlen im März stellte sich die alte Vorstandschaft wieder zur Wahl. In dieser Mitgliederversammlung wurden auch zwei neue Ehrenmitglieder ernannt: Udo Werner und Toni Meißner. Eine ausführliche Würdigung findet sich in diesem Heft. Wir sind froh, dass wir Toni Meißner mit dieser Auszeichnung im März noch eine große Freude bereiten konnten. Er starb wenige Wochen vor seinem 80. Geburtstag im Juli.

Abschied nehmen mussten wir nicht nur von ihm, sondern auch von Klemens Valtin, der sich beim Bau des Sportheims größte Verdienste erwarb, ebenso von Heinz Dietz, der immer ein Förderer der Fußballabteilung war.

Theatergruppe des TV Ebern im Jahr 2009

Theatergruppe des TV Ebern im Jahr 2009

Im sportlichen Bereich gab es wieder zahlreiche Erfolge, wobei in diesem Jahr vor allem die Turnerinnen mit hervorragenden Ergebnissen bei überregionalen Turnwettkämpfen glänzten. Nicht unerwähnt bleiben soll auch, dass sich nach vielen Jahren wieder eine Theatergruppe auf die Bühne wagte. Mit Carlo Goldonis Komödie „Der Diener zweier Herren“ gewann sie an zwei Abenden die Sympathien vieler Zuschauer in der Aula der Hauptschule. Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder unser Sommerfest ein Erfolg. Dies ist nicht zuletzt Hanne Körner zu verdanken, die wieder einmal die Hauptlast der Vorbereitung, der Organisation und Durchführung trug.

Nicht vergessen werden darf, dass der TV 1863 Ebern im Jahre 2013 sein 150-jähriges Bestehen feiern kann. Überlegungen und Vorbereitungen zum Jubiläumsjahr sollten rechtzeitig angegangen werden. Veranstaltungen wie „TVE-damals“ finden jedesmal zahlreiche Interessenten, die immer wertvolles Material, alte Bilder und Dokumente, zur Verfügung stellen.

Eine wesentliche Aufgabe im kommenden Jahr wird es sein, jüngere Mitglieder in die Vorstandsarbeit einzubinden, was in einigen Abteilungen bereits gelungen ist. Auch für den Vorstand müssen unbedingt Nachwuchskräfte gesucht und eingearbeitet werden. Wünschenswert wäre deshalb die Einrichtung eines Jugendrates, der bei Bedarf an Vorstandssitzungen teilnehmen, selbstständig Versammlungen abhalten und so Wünsche und Anregungen der jüngeren Mitglieder aufgreifen und weitergeben könnte.
Herzlich danke ich allen Mitgliedern der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit, den Abteilungsleitern für ihr großartiges Engagement, den Übungsleitern für ihren unermüdlichen, die Jugendlichen motivierenden und begeisternden Einsatz, allen Betreuern und den vielen, vielen Helfern, die in den verschiedensten Funktionen für den Verein tätig sind. Ich wünsche allen Mitgliedern, Förderern und Freunden des TV Ebern ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2010!

Karl-Heinz Krebs
Vorstand

Impressionen von der Turnschau des TV Ebern

Mitgliederstatistik

Stand: Dezember 2009

Gesamtzahl der Mitglieder: 1397

Mitglieder bis 18 Jahre: 635 (45,5%)
Mitglieder bis 27 Jahre: 807 (57,7%)

Mitglieder aus der Kerngemeinde: 849

Mitglieder von außerhalb: 548 (39,2%)

  • davon aus den Stadtteilen: 212
  • davon aus der weiteren Umgebung: 336

Verteilung nach Orten

Ortschaft Anzahl
Albersdorf 6
Altenstein 7
Baunach 18
Bischwind 1
Bramberg 3
Breitbrunn 8
Brünn 4
Burgpreppach 3
Ditterswind 2
Dorgendorf 3
Eichelberg 8
Eyrichshof 23
Fierst 5
Fischbach 21
Frickendorf 11
Gemünd 3
Gerach 5
Gleusdorf 2
Heubach 22
Höchstädten 4
Itzgrund 25
Jesserndorf 7
Junkersdorf 2
Kirchlauter 9
Maroldsweisach 34
Mürsbach 3
Neubrunn 12
Neuses 5
Pfarrweisach 44
Rattelsdorf 4
Reckendorf 5
Rentweinsdorf 96
Reutersbrunn 4
Ruppach 9
Seßlach 12
Siegelfeld 9
Untermerzbach 18
Unterpreppach 55
Vorbach 8
Weißenbrunn 4

Ihre Meinung ist uns wichtig! Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel.

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.